Sichere Radwege statt verstopfte Straßen

Viele Beschlüsse des Gemeinderats für ÖPNV und Radverkehr hängen in der Verwaltung fest, weil Personal und Finanzen fehlen. Hier hat der Amtsinhaber verwaltungsintern der Verkehrswende keine Priorität eingeräumt. Das ändere ich mit mehr Mitteln und mehr Personal: für eine Ausweisung der schon vor fünf Jahren beschlossenen Fahrradstraßen, für eine bessere Radschnellverbindung ins Umland und für eine Umsetzung von Lückenschlussprogramm und Sicherheitsaudit für Schulwege. Auch die vom Gemeinderat vor drei Jahren beschlossenen Schnellbuslinien ins Umland müssen endlich eingerichtet werden, um mehr Pendlern eine Alternative zum eigenen Auto zu bieten – das nutzt dem Klimaschutz und den freien Straßen in Heidelberg.

Menü