Soforthilfefonds Energiekosten

Idee #27 Putin setzt Energie als Waffe in seinem Angriff auf die Demokratie ein. Unsere Antwort darauf: Solidarität. Niemandem werden Energie, Strom oder Wärme abgestellt. Jeder Haushalt soll wissen, wo er Hilfe bekommt, wenn er welche benötigt. Auch soziale und kulturelle Einrichtungen müssen unterstützt werden. Um das zu erreichen, werde ich eine weitere Aufstockung der Mittel des Hilfsfonds „aktion nähe“ von Stadt, Stadtwerken und Wohlfahrtsverbänden kurzfristig ermöglichen.

Für existenzbedrohte Sozial-, Kultur und Stadtteileinrichtungen schaffe ich die Möglichkeit zusätzlicher städtischer Zuwendungen zur Zahlung der Energiekosten. Der Bund plant mit der Ausweitung des Wohngelds zu unterstützen. Damit die Hilfe schnell bei den Menschen ankommen kann, werde ich die städtische Wohngeldstelle kurzfristig personell aufstocken. Über eine Informationskampagne werden Berechtigte informiert, welche Hilfe sie wo erhalten. Die Ausweitung von Beratungsangebote – bspw. zum Hilfsfonds „aktion nähe“ – werde ich unterstützen.

30 Ideen für 2030
Jeden Tag eine neue Idee für Heidelberg!

Menü