Stadtteilkonferenzen

Idee #13 Der unmittelbare Austausch mit der Bürgerschaft ist die wichtigste Inspiration für meine Politik. Schon als Ministerin hatten Vor-Ort-Besuche in Hochschulen und Kultureinrichtungen, Gespräche mit Forschenden und Künstler*innen für mich höchste Priorität. Zwischen Juni und September war ich dieses Jahr in allen Stadtteilen unterwegs und habe bei meinen Stadtteilgesprächen so viel Spannendes und Neues über Heidelberg erfahren!

Daran werde ich auch als Oberbürgermeisterin anknüpfen und jedes Jahr in jedem Stadtteil eine Stadtteilkonferenz durchführen, um vor Ort mit allen ins Gespräch zu kommen, die in den Stadtteilvereinen, in den Bezirksbeiräten, in Sportvereinen und Kulturinitiativen, als Unternehmer*innen oder als interessierte Bürger*innen ihren Stadtteil prägen.

Zentral ist dabei: Reden allein reicht nicht! Ich werde daher in der Stadtverwaltung Strukturen aufbauen, in denen die Anliegen und Ideen der Menschen festgehalten und konsequent bearbeitet werden. Die Konferenzen werden an zentralen, für alle gut erreichbaren Orten in den Stadtteilen stattfinden und die relevanten Ämter von vornherein mit einbeziehen. Zentrale Partner für die Durchführung der Stadtteilkonferenzen sind die Stadtteilvereine und Bezirksbeiräte – mit diesen zusammen werde ich die konkrete Ausgestaltung des Formats erarbeiten.

30 Ideen für 2030
Jeden Tag eine neue Idee für Heidelberg!

Menü