Kreativquartier Airfield

Idee #04 Heidelberg braucht mehr Freiräume – für Kulturschaffende, Kreative und Künstler*innen, für Partys und Events, für Ausstellungen oder einfach nur zum Entspannen. Mit Zwischennutzungen will ich Raum geben für das Unfertige, das Neue, das erst noch Entstehende. In genau diesem Sinne werde ich das Airfield zu einem Kreativquartier entwickeln, das durch die Ideen der verschiedenen Nutzer*innen wächst und entsteht.

Eingebettet in den Landwirtschaftspark können dort Flächen für Urban Gardening ebenso entstehen wie Ateliers und Künstlerwerkstätten, eine attraktive Außengastronomie oder auch eine gut gedämmte Halle für Partys und Konzerte. An die bereits entstandenen sportlichen Angebote können wir dabei anknüpfen und diese ins Kreativquartier integrieren.

Mein Ziel ist, auf dem Airfield einen Ort zu schaffen, der für Junge und Kreative offensteht und insbesondere für die Menschen in den angrenzenden Stadtteilen Kirchheim, Bahnstadt und Pfaffengrund ein attraktives Angebot darstellt. So gestaltet, wird das Airfield zur Brücke in unseren neuen Stadtteil Patrick-Henry-Village und zum neuen kreativen Zentrum im Heidelberger Südwesten.

30 Ideen für 2030
Jeden Tag eine neue Idee für Heidelberg!

Menü