30 Wohnprojekte bis 2030

Idee #02 Die bereits bestehenden solidarischen Wohnprojekte in der Südtstadt und in Handschuhsheim zeigen: Wo solidarisch gebaut wird, entstehen vielfältige und lebendige Quartiere, in denen auch Menschen mit geringerem Einkommen Wohnraum finden. Davon brauchen wir mehr – mindestens 30 neue Baugruppen und Wohnprojekte bis 2030!

Dafür braucht es die richtigen Rahmenbedingungen und gezielte Unterstützung der Gruppen, die Projekte auf den Weg bringen wollen. Zum Beispiel durch einen Ausbau der Baugruppenberatung, eine Dachgenossenschaft, die die Projekte bei rechtlichen und administrativen Fragen begleitet und die Einrichtung eines Sozialfonds, der mit zinslosen Darlehen bei der Finanzierung hilft.

Eine besondere Rolle für neue Projekte wird natürlich unser neuer Stadtteil PHV spielen. Aber auch im Bestand können neu Baugruppen und Wohnprojekte eine große Bereicherung sein. Wo immer Baugruppen durch Umgestaltung im Bestand – z.B. Aufstockung oder Umbau von Nebengebäuden – zusätzlichen Wohnraum schaffen, ohne Flächen zu versiegeln, verdienen sie ganz besonders unsere Unterstützung!

30 Ideen für 2030
Jeden Tag eine neue Idee für Heidelberg!

Menü